Feuchter Keller?

Feuchter Keller?

Bei einem feuchten Keller sollten Sie umgehend handeln. Er stellt eine Gefahr für Möbel und technische Geräte dar und er kann auch Ihre Gesundheit beeinträchtigen. Feuchtes Mauerwerk ist der ideale Nährboden für Schimmel. Ebenso schädigt dieser die Bausubstanz. Wenn Sie eine undichte
Stelle im Keller haben, sollten Sie also der Ursache sofort auf den Grund gehen und Gegenmaßnahmen einleiten.


Dies sind häufige Ursachen für einen feuchten Keller:

  • Feuchte Kellerwand wegen Kondensation
  • Wasserschaden durch Rohrbruch
  • Kapillar aufsteigende Feuchtigkeit durch marodes Mauerwerk
  • Seitlich eindringende Feuchtigkeit in die Außenwände des Kellers
  • Schlagregen oder Hochwasser

Unser Tipp: Suchen Sie sich in jedem Fall eine Fachfirma in Ihrer Nähe. Ein Profi kann schnell die
Ursache finden und den Keller sanieren. Übrigens: Bei einem späteren Hausverkauf macht sich ein
feuchter Keller im Immobilienwert deutlich bemerkbar.

Herzliche Grüße, Ihr Immobilienmakler C. Karvouniaris für die Region Hannover und Bremen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.